ebhc2018   EFAC 2017 Logo RZ.klein   WebShop Banner01   ifaa

... das diesjährige Finale der Bowhunterliga wird am 27. und 28.08.2016 auf dem Parcours von

                                   Ox-Bow Events, Consulting and Services bei Jagsthausen ausgetragen.

Jagsthausen liegt im Nordosten von Baden-Württemberg, unweit der A81 Heilbronn-Würzburg. Der berühmteste verstorbene Jagsthausener ist Götz von Berlichingen,

auf dessen ehemaliger Domäne das Gelände von Ox-Bow liegt. Der bekannteste lebende Jagsthausener ist Altbundespräsident Roman Herzog.

Auf dem Gelände des Bogenparcours haben sich bereits die Römer vor 2.000 Jahren wohl gefühlt - und das Team von Ox-Bow Events wird alles daran setzen, dass sich unsere Finalisten

und die Zuschauer dort wohl fühlen. Die beiden 14er-Runden werden durch hügeliges, aber auch forderndes Gelände, teils über Wiesen, teils durch Wald führen. Das Gelände erstreckt sich

über eine Fläche von insgesamt 11 ha.

Für das leibliche Wohl wird der Schützenverein Jagsthausen (Frühstück /Mittagessen) sorgen. Bei Regen steht die geräumige Schießhalle fürs Einschießen und den Aufenthalt zur Verfügung.

Stellplätze für Wohnmobile und Wohnwagen sind in begrenzter Anzahl und entsprechender Voranmeldung vorhanden.

Bitte erst nach erfolgreicher Qualifikation, direkt bei Jochem Vogt anfragen.

Restaurants und Übernachtungsmöglichkeiten sind in allen Preisklassen in Jagsthausen

vorhanden: http://www.jagsthausen.de/tourismus/unterkuenfteundgaststaetten/

Unser Ansprechpartner vor Ort ist Jochem Vogt. 

Kontakt: http://www.ox-bow.de/kontakt.aspx

oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon 01943 942 240

Mobil 0151 432 389 25

Naviadresse: Stolzenhof 3, 74249 Jagsthausen

 

Wichtig:

Die Finalisten der einzelnen Klassen stehen erst nach dem letzten Qualifikationsturnier fest und werden dann vom Fachwart persönlich eingeladen. 

Der Fachwart Bowhunterliga wird sich vor Saison Start noch mit einigen Informationen an euch wenden.

In diesem Sinne wünsche ich allen BHL Teilnehmern einen guten Saison Verlauf, starke Nerven und wie immer

einen geraden Pfeil auf der Auflage

euer Jörg Feser

DFBV Vizepräsident