ebhc2018   EFAC 2017 Logo RZ.klein   WebShop Banner01   ifaa

Guten Abend Liga Gemeinde,

bevor sich das Jahr dem Ende neigt, will ich es nicht versäumen und mich ganz besonders bei euch für eine tolle Saison 2015 bedanken.

In den letzten beiden Jahren, in denen ich die Liga begleiten durfte konnte ich sehr viel aus jedem einzelnen Turnier mitnehmen. Besonders aber in diesem Jahr habt ihr durch eure Teilnahme und eurem sportlich fairen Verhalten bei den Liga Turnieren des DFBV gezeigt, wie einfach gemeinschaftlicher Sport in einem Verband sein kann. Bunt gemischte Gruppen aller Stilarten auf den Ligaturnieren, haben gezeigt, das eine Nichtakzeptanz anderer Stilarten nur in einigen wenigen Köpfen existiert.

Die gezeigten Einzel Leistungen sind aller Ehren wert gerade auch von denjenigen die es nicht ins Finale geschafft haben, aber trotzdem regelmäßig an der Liga teilnehmen.

Durch eure Bereitschaft an Liga Turnieren des Verbandes teilzunehmen tragt ihr dazu bei dass immer mehr Vereine sich als Ausrichter beteiligen wollen. Eine tolle Entwicklung also, so wie ich es mir für die Ligen des DFBV gewünscht habe. Die neue Saison steht bevor und wir blicken, weil ich ja weiß das ihr schon drauf wartet, etwas in die Zukunft.

Was ändert sich in der kommenden Saison?  - Nichts

Nein stimmt nicht ganz, denn ein paar kleine Änderungen gibt es

  • es gibt wieder mehr Turnier Termine. (der Verband investiert mehr finanzielle Mittel). Die neuen Termine für die Saison 2016 stehen bis auf ein paar kleine Abstimmungen fest.
  • die Turnier Entfernungen wurden nach nun zwei Jahren an das internationale Niveau, wiederum für die nächsten beiden Jahre, etwas nach oben angepasst
  • die Ausrichtervergütungen werden angepasst
  • ein neuer Fachwart aus den Reihen der Liga Schützen ist gefunden und wird sich bei der JHV zur Wahl stellen 

Ja das war es eigentlich an Änderungen, der Rest bleibt und hängt mal wieder von der erneuten Teilnahme durch euch und hoffentlich noch von viel mehr DFBV Mitgliedern ab. Also ran an die Werbetrommel und immer her mit neuen Liga Teilnehmern.

Die Termine werden am 04.01.2016 veröffentlicht und ab da kann sich dann auch wieder zur BHL angemeldet werden.

Jeder Teilnehmer eines Vereines oder einer ordentlich gemeldeten Startgemeinschaft kommt auch im nächsten Jahr wieder neben der Einzelwertung automatisch in die Vereinswertung um die beiden Wanderpokale. (wichtig, bei der Anmeldung müsst ihr den Vereinsnamen/Namen der Startgemeinschaft zwingend angeben). Die Vereinswertung ist im Startgeld enthalten. Also haben auch Einzelstarter die nicht zum Finale zugelassen werden die Möglichkeit eine Medaille mit ihrem Verein/Startgemeinschaft  zu gewinnen. (Platz 1-3 erhalten alle Teilnehmer einer Mannschaft eine Medaille)

Zwar haben wir im Gesamt Vorstand beschlossen die Ausrichter Vergütung anzuheben, aber das Startgeld für die Schützen, bei 30,00 EUR (3 Turniere) zu belassen. Jedes zusätzlich von euch gewählte Turnier kostet auch weiterhin 10,00 EUR extra. Um den Ausrichtern die Möglichkeit zu geben, Gastschützen zuzulassen, bleibt es auch bei der 2 Wochenfrist zwecks Anmeldung/Ummeldung. Die Ausrichter brauchen diesen Zeitraum um evtl nicht besetzte Startplätze mit Gastschützen zu belegen. Schön wäre es natürlich wenn alle Turniertermine nur mit DFBV Schützen gefüllt wären, so wie es Bad Kreuznach und Ellerbach bereits in diesem Jahr vorgemacht haben.

An dieser Stelle komme ich jetzt zu eurem neuen Fachwart um meinen persönlichen Dank an Ewald Schweiger aus Landsberg zu richten, denn er wird euch ab der neuen Saison als Fachwart für die Bowhunterliga betreuen. Ich bin überzeugt in ihm genau den Richtigen für diesen Posten gefunden zu haben. Natürlich werde ich ihn in Sachen BHL unterstützen.

Somit haben wir für die beiden Ligen des DFBV zwei altgediente Profis, denn neben Ewald Schweiger steht uns ja für die Feldbogenliga auch Ulrike Koini mit ihrem gesamten Wissen rund um den Feldbogensport zur Verfügung. Wäre schön wenn sich der eine oder die andere von euch auch den Ligaturnieren der FBL anschließen könnte. Das Feldschiessen ist im Verband fest verankert und wird es auch in Zukunft sein. Auch hier wird die Liga kontinuierlich ausgebaut. Besonders in Sachen Vereinswertung ist hier eine Teilnahme sehr interessant.

Zum Abschluss hätte ich noch eine kleine Bitte

In der jüngsten Vergangenheit kursieren diverse Gerüchte rund um das Verbandsgeschehen, hervorgerufen durch die Verbreitung von Halbwissen einiger oder von Personen die nur eigene kommerzielle Interessen verfolgen. Richtig an den Gerüchten ist, dass es Veränderungen geben wird, denn die gibt es ja schon seid 2012. Bildet euch also bitte über die seid 2012 eingetretenen Änderungen selbst eine Meinung. Stellt Fragen, richtet diese aber an die zuständigen Personen des Vorstandes. Zu euren Fragen die sicherlich da sind, stehen euch die einzelnen Fachwarte bzw. der gesamte Vorstand gerne zur Verfügung. Also sprecht sie an um Antworten zu erhalten.

Als ich im Jahre 2012 neben unserem 1. Vorsitzenden Walter Luksch im Vorstand des Verbandes angetreten bin, wusste ich nicht wirklich was auf mich zukommt. Wir sind gemeinschaftlich angetreten um das Erscheinungsbild und das Auftreten des Verbandes in der Öffentlichkeit zu verändern, den Feldbogensport in allen Disziplinen zu entwickeln, zu fördern und das auf ehrenamtlicher Basis in einem gemeinnützigen Verband. Wir sind nicht angetreten um nur die Interessen einiger zu vertreten. Und das wird auch in Zukunft so sein, der Vorstand des DFBV wird ehrenamtlich bleiben. Einzelne Personen sind mit ihrem Amt nicht verheiratet und können bei jeder Wahl ersetzt werden. Wer sich also berufen fühlt, hat die Möglichkeit sich wählen zu lassen um die Geschicke des Verbandes mit zu lenken.

Ich werde hier nicht auf die mir zugetragenen Gerüchte eingehen, es ist für einen gewählten Vorstand aber absolut legitim und bei einem Verband in dieser Größe notwendig, zwischendurch alte Verträge oder einzelne Prozesse der Vergangenheit auf den Prüfstand zu stellen. Wo Missstände festgestellt werden, sind diese zu beseitigen, oder an heutige Bedürfnisse anzupassen. Wo es möglich ist Mittel einzusparen wird dies getan um sie an anderer Stelle sinnvoll einzusetzen.

Ihr als Mitglieder habt das Recht aber auch die Verpflichtung Fragen zu stellen und euch so sinnvoll in die Verbandsarbeit einzubringen, im Sinne des gemeinschaftlichen Sport den wir alle im Verband ausüben. Also nehmt euer Recht in Anspruch, nehmt an Meisterschaften und Ligen teil, kommt zur JHV und stellt dort die Weichen.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Euer

DFBV Vizepräsident

Jörg Feser